Daniel Rüd

Daniel Rüd

Über mich

Von der Couchpotato zum Triathlet…
… vom Triathlet zum Triathlon-Fotograf

Vor einigen Jahren war ich noch die klassische Couchpotato: ich hatte mit 110kg extremes Übergewicht, mich fast ausschließlich von ungesundem Fast-Food ernährt und natürlich so gut wie gar nicht bewegt.

Von der Couch-Potato…

Bis ich dann zu einer Wette herausgefordert wurde: ich würde es innerhalb von acht Monaten nicht schaffen, über 25 Kilogramm abzunehmen. Dass das möglich ist, musste ich unbedingt beweisen und so schlug ich ein. Meine Abnehmstrategie: Ernährung umstellen und viel mehr Sport treiben. Es hat natürlich geklappt (hier die ganze Geschichte Externer Link), doch das reine Sport treiben, um das Gewicht zu halten wurde zu langweilig, eine neue Herausforderung musste her und die war nichts weiter als die Teilnahme an einem Ironman!

… zum Ironman …

Ein Ironman, das ist ein Triathlon bei dem man 3,8km schwimmt, danach 180km Rad fährt und im Anschluss daran noch einmal locker und flockig einen Marathon mit 42,2km Länge läuft. Genau das wollte ich schaffen… und auch das habe ich geschafft, in durchaus respektablen 11:36h. Doch schon steht das nächste Ziel an, ich will versuchen, die Distanzen noch schneller zurückzulegen. Ob mir das gelingt, erfahrt ihr in meinem Triathlon Blog Externer Link.

… und zur Triathlonfotografie

Fotografiert habe ich in meiner Jugend gerne und viel. Allerdings war auch dieses Hobby über die Jahre eingeschlafen, genauso wie der Sport. Wenn ich das eine schon wieder aufleben lasse, warum dann nicht auch gleich das andere?! Also habe ich nun beides miteinander verbunden: wenn nicht gerade selbst an einer Triathlon-Veranstaltung teilnehme, dann bin ich meistens mit dem Foto dabei und versuche diesen großartigen Sport in Bilder zu packen; manchmal einfach nur just-for-fun, manchmal auch mal für diverse Medien und Firmen.

Ach ja, und hier sind ein paar meiner Triathlon-Bilder, die ich so in den letzten Jahren gemacht habe.

 
 
Dies ist eine Werbeanzeige. [X]