Mäßige Sicht - ganz schön diesig war's.

21. Mai 2012, 23:23 Uhr

Nebensonne statt Gewitter

Was ich auch immer wieder gerne mache – außer Triathlon zu fotografieren – ist Gewitter zu jagen (in der Hoffnung mal einen Tornado fotografieren zu können). Und da für heute teils kräftige Gewitter angekündigt waren, wollte ich wieder einmal raus und ein paar Zellen verfolgen.

Quellwolken

Ein paar Quellwolken, das war's.

Ausgerüstet mit meiner GoPro für Zeitrafferaufnahmen sowie meinen beiden DSLRs für qualitativ hochwertige Bilder und natürlich auch mit meinem Netbook mit Internetverbindung für Radardaten ging es dann am späten Nachmittag los zu diversen Aussichtspunkten. Viel Aufwand also, der sich mal wieder so überhaupt nicht gelohnt hat.

Denn irgendwie war hier in der Gegend rein gar nichts los. Es gab zwar die ein oder andere Quellwolke zu sehen, aber das war es dann auch schon. Und dank der mäßigen Sicht und den vielen Schleierwolken am Himmel gab es für mich noch nicht mal die Alternative ein paar schöne Landschaftsaufnahmen zu machen.

 

Linke Nebensonne

Enttäuscht und ohne Beute ging es dann wieder nachhause… dabei gab es als kleine Entschädigung wenigstens noch eine Halo-Erscheinung: eine linke Nebensonne Externer Link.

Linke Nebensonne

Nebensonne - von mir aus gesehen im einem Winkel von 22° zur Sonne.

 
Diese Halos werden durch Spiegelungen in Eiskristallen erzeugt. In diesem Falle waren es die Eiskristalle, die sich aus den Kondensstreifen eines Flugzeugs gebildet haben, es können aber genauso gut natürlich entstandene Einskristalle sein (z.B. in Cirrus-Wolken). Das letzte Mal übrigens, dass ich eine derartige Halo-Erscheinung gesehen habe, ist jetzt knapp zwei Jahre her. Damals war es eine rechte Nebensonne.



Tags: , , ,


 
 
Dies ist eine Werbeanzeige. [X]