Canon IXUS 960 IS mit Bokeh

21. Januar 2010, 21:46 Uhr

Schönes Bokeh mit einer Kompaktkamera

Ist das überhaupt möglich?

In den Besucherstatistiken habe ich gesehen, dass einige Besucher über die Kombination „Bokeh Kompaktkamera“ auf meinem Blog gelandet sind und da habe ich mir gedacht, schreibe ich einfach mal einen Artikel darüber, um die Frage zu beantworten, ob eine Kompaktkamera ein schönes Bokeh erzeugen kann.

Wenn ihr nicht genau wisst, was mit dem Begriff „Bokeh“ gemeint ist, dann schaut euch mal meine Bokeh-Galerie an, lest bei Wikipedia Externer Link nach oder schaut euch einfach mal den tollen Beitrag von Martin Externer Link dazu an.

Mein Bokeh-Versuch

Der Versuchsaufbau in meinem „Studio“

Doch zurück zu meiner Ausgangsfrage. Um die zu beantworten, habe ich mal einen kleinen Versuch aufgebaut: ich habe einen schwarzen Hintergrund genommen und eine bunte Lichterkette davor gehängt, ca. zwei Meter davor habe ich auf eine Scheibe hingelegt und eine Kaffeetasse darauf gestellt. Um die Kaffeetasse herum habe ich ein paar Schreibtischlampen gestellt. Die Tasse sollte hell sein und der Hintergrund dunkel. Der Abstand zum Hintergrund sollte deshalb etwas größer sein, damit die Zerstreuungskreise etwas größer werden können.

Drei verschiedene Kameras, drei verschiedene Bokehs

Ich habe dann mehrere Bilder gemacht, allesamt aus gleicher Position, aber mit unterschiedlichen Kameras. Zuerst habe ich mit einer Vollformatkamera, der Canon EOS 5D Mark II, und einer 85mm-Festbrennweite fotografiert. Dabei habe ich die höchste Blendenzahl genommen, die 1.8, damit die Kreise schön rund werden. Danach war die alte Canon EOS 350D dran. Diese hat einen kleineren Sensor und deshalb habe ich eine 50mm-Festbrennweite darauf geschraubt. Durch den Crop-Faktor wirkt diese Linse ungefähr, wie das 85er an der 5D. Auch hier habe ich mit Offenblende die Bilder gemacht. Im Anschluss daran war meine Kompaktkamera dran, eine Canon IXUS 960 IS mit 12 Megapixel. Ich habe mit der gezoomt, so dass sich der gleiche Bildausschnitt wie bei den anderen ergeben hat und dann abgedrückt. Da ich die Blende nicht selbst wählen konnte, gehe ich mal davon aus, dass die 4.5er Blende das bestmögliche war, was die Kamera unter meinen Bedingungen hergegeben hat.

Hier die Resultate:

Canon EOS 5D Mark II mit 85mm/1.8

Canon EOS 350D mit 50mm/1.4

Kompaktkamera mit 19,5mm/4.5

 

Wie ihr seht, könnten die Ergebnisse nicht unterschiedlicher sein. Die größten Kreise und das schönste Bokeh liefert die Vollformatkamera, mit knappem Abstand folgt dahinter die Kamera mit dem kleineren APS-C-Sensor. Ganz, ganz weit abgeschlagen folgt die Kompaktkamera, von einem Bokeh kann man dabei dann wirklich nicht mehr sprechen.

So wie es aussieht, kann man also mit einer Kompaktkamera kein schönes Bokeh hinbekommen… der Grund dafür ist einfach: es hängt wesentlich von der Sensorgröße, dem Objektiv und der verwendeten Blende zusammen und in allen drei Bereichen kann eine Kompakte nicht mit einer Spiegelreflexkamera mithalten. Auch wenn meine IXUS eine Auflösung von 12 Megapixeln bietet und damit sogar 4MP mehr hat als meine 350D, der Sensor auf dem die Pixelchen untergebracht sind hat nur 1/8 der Fläche und auf die Fläche des Vollformatsensors passt der Kompaktkamera-Sensor sogar rund 20x drauf. Hinzu kommt, dass die Festbrennweiten sehr lichtstark sind und eine große Blende ermöglichen (1.4 und 1.8). Dagegen kann die Kompakte mit ihrer 4.5 nicht wirklich mithalten.

Bokeh im Macro-Modus

Ein halbwegs anständiges Bokeh bekommt man mit einer Kompaktkamera aber trotzdem hin: man muss in den Macro-Modus gehen, dann so dicht wie möglich an das Motiv heran und schon sieht es wenigstens D-SLR-mäßig aus. Allerdings ist dann der Bildausschnitt eher bescheiden. 😉

Canon IXUS 960 IS - Kompaktkamera-Bokeh im Macro-Modus

Na, ist das was? Ich meine zumindest besser als gar nix. 😉

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Gibt’s vielleicht doch Kompaktkameras, die ein schönes Bokeh erzeugen? Fall ja, dann postet ein paar Links in den Kommentaren…

Tags: , , , , , ,


 
 
Dies ist eine Werbeanzeige. [X]