Sportfotografen mit Teleobjektiven beim Ironman Hawaii

Objektiv für Sportfotografie

FAQ

Equipment-Frage

Hier wieder eine Frage, die in den Besucher-Statistiken auftaucht, aber auf die ich bisher hier keine Antwort gegeben hatte:

Frage

Welches Objektiv für Sportfotografie?
 

Antwort

Würde man dem Artikel Externer Link, der im Oktober 2010 in der Süddeutschen erschienen ist, glauben, dann geht bei Sportfotografie ohne Zoom gar nichts. Wobei dort mit Zoom nicht in erster Linie gemeint ist, dass man den Bildausschnitt verändern kann, ohne dass man sich selbst bewegen muss, sondern, dass man möglichst viel Brennweite benötigt, um weit entfernte Motive ganz dich heranholen zu können.

Ich persönlich finde das zu allgemein formuliert. Sicherlich braucht man bei Sportarten bei denen man nicht sonderlich dicht an das Geschehen heran kommt, wie beispielsweise beim Fußball, sehr große Teleobjektive, aber es gibt auch andere Sportarten, bei denen man dichter heran kommt und bei denen es sogar viel besser aussieht, wenn man mit Weitwinkel fotografiert. Mit anderen Worten, es kommt immer darauf an, welche Sportart man fotografieren will und noch viel eher darauf, welche Art von Bilder man schießen will.

Ein Beispiel aus dem Triathlon-Sport: bei den Kollegen, die mit mir zusammen im Zielbereich des Ironman Hawaii standen, um den Zieleinlauf von den Profi-Männern und -Frauen zu fotografieren, war so ziemlich alles an Objektiven vertreten, was die Produktpalette der Hersteller zu bieten hat: der eine hat ein Fisheye verwendet, der andere ein Weitwinkel. Und genauso waren auch welche mit Standard- oder leichtem Teleobjektiv dabei und natürlich gab es auch welche mit Superteleobjektiven. Jeder von ihnen hat zwar das gleiche fotografiert, aber jede wollte daraus ein anderes Bild machen.

Ich will damit sagen, dass man keine allgemeine Empfehlung geben kann. Natürlich gibt es aber einen eindeutigen Trend zu Teleobjektiven, wie man auch dem obigen Bild auch sehen kann, aber das ist absolut kein Muss! Ich persönlich nutze für Sportaufnahmen gerne das Canon EF 70-200mm/2.8L IS, aber wenn ich beispielsweise weiß, dass ich dicht ans Geschehen herankomme, dann nehme ich auch mal ein Weitwinkel- oder Ultraweitwinkelobjektiv. Da kommen dann auch ganz imposante Aufnahmen heraus.

 
 
Dies ist eine Werbeanzeige. [X]